Wildentschlossen - Wildniskurse auf Schloss Tonndorf

Die Erfahrungen, die wir am eigenen Leib erleben, sind so kraftvoll,dass sie unsere Wahrnehmung, unseren Geist und sogar unser ganzes Leben verändern können.

In den Veranstaltungen von Wildentschlossen stehen Eure persönlichen Erfahrungen in und mit der Natur und die Stärkung von Beziehungen im Mittelpunkt.

Auf dem weitreichenden Gelände von Schloss Tonndorf errichten wir ein Camp. Hier werden wir leben, mit und aus der Natur lernen, gemeinsam mit Neugierde und Spielfreude das Handwerk und die Fertigkeiten unserer Vorfahren aufleben lassen und am Feuer Geschichten erzählen.

Unsere Angebote sind an den Jahreszeiten und natürlichen Kreisläufen ausgerichtet. Sie beinhalten Themen wie die Kunst Feuer zu entzünden und es nutzen, Nahrung aus der Natur, native (Über)lebenstechniken, Schleichen und Tarnen, Handwerkstechniken, Leben in der Gemeinschaft, Naturverbindung stärken und vieles mehr.

 

Wildniskurse auf Schloss Tonndorf 2017

Magie des Sommers - in den Zauber der Sommernacht eintauchen - Wildniskurs 30.06. - 02.07.2017

Die Fülle - Wildniskurs 11.08.-13-08.2017

Im Schatten - Auf den Pfaden der Scouts - Wildniskurs 22.-24.09.2017

 

 Weiterlesen: Wildentschlossen- Wildniskurse auf Schloss Tonndorf

 

offene Kinderwerkstatt

Bunte Farben laden zum loslegen einImmer zum Sonntagscafé gibt es von 15:00 bis 16:30 für Kinder die Möglichkeit in einer offenen Werkstatt mitzumachen. Die Themen wechseln zwischen Malen mit Farben, Werken mit Holz und Wildnis Wissen. Wann welche Werkstatt stattfindet, steht auf unserer Internetseite oder im Terminflyer.  Also, liebe Kinder, gebt eure Eltern ruhig bei uns im Café ab, wir betreuen sie so lange, wie ihr in der Werkstatt arbeitet.
Die Werkstätten finden zunächst einmal auf Spendenbasis statt.

Werkstatt Farbe:

Schlüpft in den Malerkittel und schwingt den Pinsel bis alles Bunt ist, was Farbe braucht. Im Schlossatelier könnt ihr eineinhalb Stunden nach Herzenslust mit hochwertigen Acrylfarben euer Bild gestalten. Es gibt kein Thema und keine Noten - ihr allein bestimmt, was ihr malen wollt und was euch gefällt. Lea rührt für euch die Farben an, legt euch Papier zu recht und ist auch sonst für eure Fragen ansprechbar.

Werkstatt Holz

Schnitzen, Bauen und basteln mit Holz. Ob kleine Weidenkunstwerke oder schräge Figuren mit Waldfundstücken oder einfach euer eigenes Holzmedaillon - in der Holzwerkstatt könnt ihr euch mit Säge, Bohrer und Schnitzmesser ausprobieren. Frank teilt gerne mit euch seine Leidenschaft für das Gestalten mit Holz. Meistens im Freien, bei schlechtem Wetter auch im Atelier.

Werkstatt Wildniswissen

Wie macht man ein Lagerfeuer ganz ohne Zündholzer und Feuerzeug? Wie geht Spurenlesen? Und was verraten uns diese Spuren alles über die Gewohnheiten der Tiere in Wald und Wiese? Was ist eine Wiesenapotheke und wie kann man dort einkaufen? In all diese Geheimnisse wollen Maya und Michael mit euch eintauchen und die wilde Welt vor unserer Haustür entdecken.

Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg (GfK)

mit Ulrike Lemke  Ulrike Lemke in Weimar

"Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort,
dort werden wir uns treffen." (Rumi)

 

 

lebendig - klar - einfühlsam - freundlich - entschieden - wertschätzend - sanft - von Herzen - achtsam - effektiv - verbindend

All diese Worte können ausdrücken, was ich unter Gewaltfreier Kommunikation (GfK) verstehe. Sie ist für mich keine „Kommunikations-Methode“, sondern ein Werkzeug, um in eine innere Haltung zu kommen, in der Verbindung und Verständnis möglich werden - trotz unterschiedlicher Meinungen, Standpunkte und Überzeugungen. Durch diese innere Haltung geht immer weniger Gewalt von mir aus, Konflikte lösen sich und ich kann dazu beitragen, dass sowohl meine als auch die Bedürfnisse anderer erfüllt werden. Ich freue mich darauf, Sie und Euch mit der Gewaltfreien Kommunikation bekannt zu machen.

"Die Gewaltfreie Kommunikation fördert...eine Dimension der ethischen Entwicklung, die auf Autonomie und gegenseitiger Rücksichtnahme basiert." (Marshall B. Rosenberg)

Weiterlesen: Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg (GfK)

Gemeinschaftsgründung

Gemeinschaftsgründung in der „Toscana des Ostens“

eine Einladung von Thomas Meier zu den Seminaren auf Schloss Tonndorf

Die Gegend zwischen Weimar, Erfurt, Jena und Rudolstadt bildet eine der schönsten Kulturlandschaften im Herzen Deutschlands. In den letzten Jahren hat hier auch eine bunte Vielfalt gemeinschaftlichen Lebens Einzug gehalten. All jene, welche selbst eine Gemeinschaft in dieser Gegend gründen oder sich von entstandenen und entstehenden Projekten einen Eindruck verschaffen möchten, sind an folgenden Wochenenden zu einem Seminar bei der Gemeinschaft auf Schloss Tonndorf bei Weimar mit einer angeschlossenen Exkursion eingeladen:

 

Weiterlesen: Gemeinschaftsgründung


© 2017 Gemeinschaft auf Schloss Tonndorf