Wildniskurse auf Schloss Tonndorf

 Die Erfahrungen, die wir am eigenen Leib erleben, sind so kraftvoll,dass sie unsere Wahrnehmung, unseren Geist und sogar unser ganzes Leben verändern können.

werdekreis

In den Veranstaltungen von Wildentschlossen stehen Eure persönlichen Erfahrungen in und mit der Natur und die Stärkung von Beziehungen im Mittelpunkt.

Auf dem weitreichenden Gelände von Schloss Tonndorf errichten wir ein Camp. Hier werden wir leben, mit und aus der Natur lernen, gemeinsam mit Neugierde und Spielfreude das Handwerk und die Fertigkeiten unserer Vorfahren aufleben lassen und am Feuer Geschichten erzählen.

Unsere Angebote sind an den Jahreszeiten und natürlichen Kreisläufen ausgerichtet. Sie beinhalten Themen wie die Kunst Feuer zu entzünden und es nutzen, Nahrung aus der Natur, native (Über)lebenstechniken, Schleichen und Tarnen, Handwerkstechniken, Leben in der Gemeinschaft, Naturverbindung stärken und vieles mehr.

Wildentschlossen ist eine Gruppe von Wildnispädagogen, die an der Wildnisschule Wildniswissen, bei Jon Young und Lynx Vilden lernen und gelernt lernen haben. Wir sind zu tiefst dankbar für das, was wir lernen, gelernt und erfahren haben und machen uns nun auf den Weg dieses Wissen weiterzugeben.

 

 

Folgende Wildniskurse bieten wir für Euch dieses Jahr an:

 

Frühlingszauber - Leichtigkeit und Spiel - Wildniskurs 1.06. - 3.06.2018

Das erste zarte Frühlingserwachen liegt schon hinter uns. Neue Ideen wurden geboren, draußen in Wald und Flur kamen die Tierkinder auf die Welt. Jetzt drängt alles hinaus, wächst und gedeiht, will gefüttert und genährt werden. Es ist die Zeit des Erforschens und Erkundens. Mit dem frühen Vogel aufstehen, hinausziehen und durch die Landschaft streunen. Wir werden unseren ganz eigenen Sitz-und Beobachtungsplatz suchen um das wilde Treiben mit allen Sinnen zu erleben und zu genießen.

 

Das Wilde Dorf - Leben im Clan - Wildniskurs 29.06. - 1.07.2018

Wenn der Sommer sich seinem Höhepunkt nähert, beginnt die Zeit des Schaffens, des Handwerks, der gemeinsamen Arbeit. Es ist aber auch die Zeit der kurzen und warmen Nächte, der geselligen Runden ums Lagerfeuer, eine Zeit des Singens und Musizierens. Es ist eine intensive Zeit voller Leben und Naturerfahrung. Wir werden an diesem Wochenende das alte Leben in der Gemeinschaft leben. Wir werden gemeinsam altes Handwerk erlernen, in angenehmer Atmosphäre schöne Dinge herstellen und sie benutzen. Wir werden die Wärme, Kraft und Geborgenheit der Gruppe erfahren und in intensiven Kontakt mit der belebten Welt um uns herum gehen.

 

Die Fülle - Reife und Ernte - Wildniskurs 31.08.-2.09.2018

Dies ist die Zeit der Fülle, in der die Früchte reif werden, die Kräuter geerntet werden wollen; eine sensible Zeit, der Hitze, der Gewitter und auch die Zeit sich selber wahr zu nehmen mit allem, was man erreicht hat.
An diesem Wochenende werden wir lernen, die Gaben der Natur zu nutzen, Feuer mit einem Feuerbogen zu entzünden, am Feuer die Ernte der Natur zu kochen, viel draußen zu sein, sich selbst zu erfahren und die Nacht im Wald zu verbringen.

Die Wurzeln der Erde - Feuerkinder und Geschichtenzeit - Wildniskurs 19.-21.10.2018 - freies Wildniswochenende,

Mit dem Spätherbst ziehen sich die lebendigen Kräfte spürbar zurück. Die Säfte der Bäume, die Samen im Boden und das Licht der Sonne; alles strebt in den Schoß der Erdmutter. Zeit für uns in Gemeinschaft zusammenzurücken, uns zu erden und die Feuerkinder mit unseren Geschichten zu verzaubern. An diesem Wochenende kommen wir zusammen, um die Errungenschaften und Geschenke des Jahres zu betrachten. Wir gehen in Kontakt mit den Bäumen, Früchten und den Farben dieser Zeit. In lebendige Geschichten gehüllt, sitzen wir am wärmenden Feuer und feiern das Wissen und den Schutz einer starken Gemeinschaft.

 

Erlebnis Wintercamp - Spuren im Schnee - Wildniskurs 8.-10.02.2019

Von der Wintersonnenwende, in der dunkelsten Zeit des Jahres, bewegt sich das Jahresrad seit Mariä Lichtmess mit der erstarkenden Kraft der Sonne wieder ganz auf den Frühling zu. Die immer noch langen Nächte geben Raum für Visionen, Zeit uns mit unseren Ahnen und der Gemeinschaft am Lagerfeuer zu verbinden, Geschichten zu lauschen und neue persönliche Samen für das kommende Lebensjahr zu sähen. Wir werden an diesem Wochenende gemeinsam das Wilde Dorf in der kalten Jahreszeit leben und verschiedenen Fragen auf den Grund gehen… Wie können wir auch im Winter in der Natur zu Hause sein? Welche Unterkünfte gibt es und welche Arten von Feuer, um sie warm zu halten? Wer hat hier eigentlich seine Spuren hinterlassen, Hase, Marder, Fuchs oder ...?

 

Die Kurse finden mit  maximal 20 Teilnehmer statt, auch Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren sind herzlich eingeladen.Beginn jeweils Freitag 16:00 Uhr - Ende jeweils Sonntag nach dem Mittagessen. Alle Veranstaltungen inklusive Verpflegung und Stellplatz für's Zelt. Falls Ihr eine andere Übernachtung benötigt, sprecht uns an.
Mitzubringen sind eigenes Zelt, Schlafsack, Isomatte, Sitzunterlage, wetterfeste Kleidung, Essschale, Trinkbecher, Besteck, Bleistift und Block, Bestimmungsbücher, was Warmes zum Überziehen, Entdeckerlust und alles, was ihr noch so benötigt.

Kosten:
Für alle Kurse, wenn nicht anders angegeben:
Kursgebühr 250.- € (inkl. 100.- Organisationsgebühr) +
Übernachtungs-und Verpflegungspauschale 40.- €

Freie Wildniswochenenden (dieses Jahr "Wurzeln der Erde"):
Organisationspauschale: 100.- Euro +
ÜVP: 40.-Euro + 25,-€ Beitrag


Für Familien, Geringverdiener und Lebenskünstlerinnen bieten wir auch nach persönlicher Absprache Ermäßigungen an. Bitte tretet hierfür persönlich mit uns in Kontakt.
Weitere Informationen unter 036450/44663 oder 036450/446890 oder schreibt uns eine Mail.
Anmeldung per Anmeldeformular
Wir freuen uns auf Euch...

 

"Die wirkliche Entdeckungsreise besteht nicht darin neue Landstriche aufzusuchen,
sondern mit neuen Augen zu schauen"

(Marcel Proust)

 


© 2018 Gemeinschaft auf Schloss Tonndorf